Philosophische Überlegungen zur Frage des gerechten Kriegs Mittwochsvortrag

Wer Frieden erhalten will, muss sich wappnen gegen Aggressoren. Wer Kriege verhindern will, muss sich fragen, unter welchen Bedingungen Krieg zu führen moralisch gerechtfertigt wäre. Darauf antwortet die immer wieder neu zu entwickelnde Theorie des gerechten Krieges. Nur so finden wir einen Maßstab, der auch ermöglicht, die Illegitimität eines Krieges zu erkennen. Sich bewaffnen, um Frieden zu schaffen, ergibt das Sinn? Zu welchen Überlegungen rät die Philosophie.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 22-2-03Z06

Wann: Mi. 30.11.2022 - Mi. 30.11.2022, 19:30 - 21:30 Uhr

Wo: keb-Bildungsraum I/II EG

Beitrag: 10,00 €

Anmeldeschluss: 28.11.2022


Datum
30.11.2022
Uhrzeit
19:30 - 21:30 Uhr
Ort
Schulstraße 28, keb-Bildungsraum I/II EG