Die Problematik kollektiver Verantwortung

Wer ist verantwortlich? Diese Frage folgt auf jede Krise, jede Katastrophe, jeden Skandal. Gleichzeitig wird es in unserer komplexen, vernetzten Welt immer schwieriger, Verantwortung konkret zu verorten. Wer ist wofür verantwortlich? Wie sind die Kriterien für eine kollektive oder auch globale Verantwortlichkeit zu fassen? Welche Rolle spielen Institutionen? Sind wir durch die Globalisierung in ökonomischer und kultureller Hinsicht mit einer überbordenden Verantwortlichkeit konfrontiert, der wir als Individuen, möglicherweise aber auch als Einzelstaaten, nicht mehr gerecht werden können? Der Philosoph Julian Nida-Rümelin beschreibt Verantwortung als Teil einer Trias: Vernunft – Freiheit – Verantwortung und denkt viel über die Problematik der Verantwortung nach, die anders als der Schuldbegriff durchaus mit einem Kollektiv in Verbindung gebracht werden kann.

Status: Kurs abgeschlossen

Kursnr.: 22-1-03P04

Wann: Do. 16.6.2022 - Do. 16.6.2022, 19:45 - 22:00 Uhr

Wo: keb-Bildungsraum I/II EG

Beitrag: 8,00 €


Datum
16.06.2022
Uhrzeit
19:45 - 22:00 Uhr
Ort
Schulstraße 28, keb-Bildungsraum I/II EG


Abgelaufen