Programm » In Beziehung sein – Ich & Du & Familie

Netzwerk KEB: Angebote der Partner*innen

Online-Kurse mitmachen: trainieren mit der keb

DRANbleiben - Teilnehmen an Online Seminaren
Mittwoch, 23. 9. 2020, 19.00 – 20.30 Uhr, Technikcheck 18.45 Uhr
Referent*in:  Brigitte Meseke, Emanuel Gebauer, keb Esslingen
Beitrag: kostenfrei
Anmeldung: bis 2 Tage vor der Veranstaltung bei der keb Esslingen: Tel. 0711 - 38 21 74, info@keb-esslingen.de
Hinweis: Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie alle weiteren technischen Informationen und eine schriftliche Anleitung(Zoom). Technische Voraussetzung ist entweder ein PC/Laptop mit Webcam oder ein Smartphone. Sie erhalten vorher eine Einweisung.

Sie möchten an Online-Seminaren, -Treffen, -Gesprächsrunden, -Vorträgen und -Kursen über das Internet, teilnehmen, Sie haben das noch nie gemacht oder fühlen sich unsicher!? Keine Sorge: Das geht uns allen so! Aber wir haben einiges ausprobiert und inzwischen festgestellt, dass Online-Seminare in Zeiten der Pandemievorsorge manches ersetzen können, was wir in den bisherigen Begegnungsräumen, ob im Kursraum oder im Gemeindehaus, gewohnt waren. Wir wollen mitreden, uns gegenseitig sehen, dranbleiben und Neues entdecken. Jeder sitzt an seinem PC, Laptop oder Smartphone verbunden durch technische Hilfsmittel. Auf was ist zu achten? An was muss ich vorher denken? Was ist anders als „im realen Treffen“ mit anderen Menschen? Was braucht man, um gut virtuell zu kommunizieren? Wir wollen spielerisch erkunden, inwieweit jeder dieses Medium für sich nutzen kann. Die Hemmschwelle wird niedriger, wenn man zuvor ein bisschen gemeinsam übt. Dieser Kurs ist nicht Voraussetzung zur Teilnahme an anderen Onlineseminaren.
Vor, während und nach diesem Übungskurs „Online-Kurse mitmachen“ beraten wir außerdem telefonisch oder persönlich, indem Sie einen Termin bei uns vereinbaren und dann vorbei kommen.

 

Ordnungen der Liebe
Mit Familien-Aufstellungen Lösungen finden

25./26. 9.; 4./5. 12. 2020; 5./6. 2. 2021, jeweils Freitag, 18.00 – 22.30 Uhr und Samstag, 9.00 – 19.00 Uhr
Gemeindezentrum, Marie-Curie-Straße 19, Metzinge
Referenten: Peter Hild und Siegfried Rupp-Reiber
Beitrag: Einzelpersonen € 105,-; Beobachter € 65,-; Paare ermäßigt
Anmeldung: bis jeweils eine Woche vor Kursbeginn bei Familien-Aufstellungen Metzingen Cornelia Grantz-Hild, Telefon/ AB 07123/ 920991, grantz-hild@t-online.de (max. 35 Teilnehmer/innen pro Kurs); in Kooperation mit Familienbildungsarbeit Metzingen, Haus der Familie Reutlingen

Die Familienaufstellung ist ein Verfahren, in dessen Verlauf der Aufstellende sein inneres Bild, das ihn fesselt und unfrei macht, mit Gruppenteilnehmern im Raum in Szene setzt. Die Gefühle aller, die an der Aufstellung teilnehmen, lassen ahnen, ob jeder den ihm gemäßen Platz im System einnimmt und woher die Wirkung immer wiederkehrender psychischer und physischer „Lebens-Muster“ bzw. Probleme kommt. Mit Hilfe des Familien-Stellens können die inneren Zusammenhänge solcher „Unordnungen“ aufgezeigt und gelöst werden. Auf verschiedenen Ebenen verbessern sich Beziehungen und festgefahrene Haltungen, so dass die ursprüngliche Liebe wieder sichtbar wird und fließen kann.

 

 

 

"Schlaf, Kindlein, schlaf..." - Digitale Veranstaltung
Wann kommen die ruhigen Nächte für Eltern und Kind?

Ein- und Durchschlafstörungen bei Babys und Kleinkindern sind ein häufiges Problem in Familien.

Montag, 16. 11. 2020, 20.00 – 21.00 Uhr
Online-Veranstaltung per Zoom
Referentin: Carmen Beck
Beitrag:          € 10,-
Anmeldung: bis 2 Tage vor der Veranstaltung bei der Evang. Bildung Reutlingen, www.evang-bildung-reutlingen.de
Hinweis: Digitale Veranstaltung mit Voranmeldung . Nach der Anmeldung bei der Evang. Bildung Reutlingen (Homepage, Mail oder Telefon) erhalten Sie einen Link und ggf. ein Passwort zum Zoom-Meeting, in das Sie sich ca. 10 Minuten vor Kursbeginn einloggen. Damit betreten Sie einen Warteraum, aus dem Sie die Referentin abholt.

Wie viele Stunden Schlaf braucht mein Kind?
Welche Möglichkeiten haben Eltern, ihr Kind zu unterstützen?
Wege zu erholsamem Kinder- und Elternschlaf sind Inhalte des Vortrags.

 

» zurück zur Programmübersicht