Programm » In Beziehung sein – Ich & Du & Familie

Netzwerk KEB: Angebote der Partner*innen

Ordnungen der Liebe

Mit Familien-Aufstellungen Lösungen finden

Kurse I - IV:    20. /21. 9. oder 22./ 23. 11. 2019 oder 17./ 18. 1. oder 20./ 21. 3. 2020; jeweils Freitag, 18.00 – 22.30 Uhr und Samstag, 9.00 – 19.00 Uhr
Gemeindezentrum, Marie-Curie-Straße 19, Metzingen
Referenten: Peter Hild und Siegfried Rupp-Reiber
Beitrag: Einzelpersonen € 105,-; Beobachter € 65,-; Paare ermäßigt
Anmeldung: bis jeweils eine Woche vor Kursbeginn bei Familien-Aufstellungen Metzingen Cornelia Grantz-Hild, Telefon/ AB 07123/ 920991, grantz-hild@t-online.de (max. 35 Teilnehmer/innen pro Kurs); in Kooperation mit Familienbildungsarbeit Metzingen, Haus der Familie Reutlingen

Die Familienaufstellung ist ein Verfahren, in dessen Verlauf der Aufstellende sein inneres Bild, das ihn fesselt und unfrei macht, mit Gruppenteilnehmern im Raum in Szene setzt. Die Gefühle aller, die an der Aufstellung teilnehmen, lassen ahnen, ob jeder den ihm gemäßen Platz im System einnimmt und woher die Wirkung immer wiederkehrender psychischer und physischer „Lebens-Muster“ bzw. Probleme kommt. Mit Hilfe des Familien-Stellens können die inneren Zusammenhänge solcher „Unordnungen“ aufgezeigt und gelöst werden. Auf verschiedenen Ebenen verbessern sich Beziehungen und festgefahrene Haltungen, so dass die ursprüngliche Liebe wieder sichtbar wird und fließen kann.

 

Glaube in Bewegung

Meditative Tanzabende

Donnerstag 19. 9./ 24. 10./ 21. 11./ 12. 12. 2019/ 16. 1./ 13. 2. 2020, jeweils 19.30 – 21.00 Uhr
Meditationsraum im Augustin-Bea-Haus, St. Wolfgang Straße, Reutlingen
Leitung:  Gabriele Ruppert und Corinna Sehl
Beitrag:   freiwillig
Hinweis:  Bitte bequeme Kleidung mitbringen und Schuhe, die zum Tanzen geeignet sind.
Kontakt:  Kirchengemeinde St. Wolfgang Reutlingen, Telefon 07121 490255, stwolfgang.reutlingen@drs.de

Den Alltag hinter sich lassen, sich tanzend bewegen, zur Ruhe und zur eigenen Mitte finden – dazu laden wir einmal im Monat ein. Klassische und traditionelle Musik aus verschiedenen Ländern, Lieder und Taizé-Gesänge bringen uns gemeinsam im Kreis in Bewegung. Worte aus der Schrift und meditative Impulse regen Körper, Geist und Seele zu neuen spirituellen Erfahrungen an. Die Tänze werden angeleitet und mehrmals wiederholt. Vorkenntnisse sind nicht nötig, der Einstieg ist jederzeit möglich.

 

Meditation und Tiefenentspannung in einer Oase am Abend

Dienstag, 5. 11./ 12 .11./ 19. 11./ 26. 11. 2019, jeweils 18.45 – 19.45 Uhr
Gemeindezentrum Hl. Geist, Alteburg-/ Hindenburgstraße, Reutlingen
Leitung:  Cornelia Hosp und Dr. Stefan Steinert
Hinweis:  Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Decken und Sitzbänkchen sind vorhanden.
Anmeldung:  bis 30. 10. 19 an Kirchengemeinde St. Lukas, Telefon 07121 239058, stlukas.reutlingen@drs.de (max. 18 TN)

Mitten im Alltagstrubel in eine Oase der Stille eintauchen. Zu einer heilenden Ruhe in der eigenen Mitte finden. Bei Gott verweilen.
Mit Taizeliedern und Gebeten wollen wir uns auf Gott hin ausrichten. Durch körperlich spürbare Tiefenentspannung wollen wir zur Ruhe kommen, Stressfaktoren loslassen und unsere Achtsamkeit sensibilisieren. In einfachen Übungen spüren wir die tragende Kraft der Erde in verschiedenen Körperbereichen, um uns so Gottes tragender Kraft zu öffnen. Danach üben wir uns in stiller Meditation. Durch das Lösen von inneren Anspannungen und das Vertrauen in Gott können wir Zuversicht und Selbstvertrauen stärken und das heilsame Gefühl von Geborgenheit entwickeln.

 

» zurück zur Programmübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg