/ Details

Wo geht die Reise hin?
Zukunft von Christinnen und Christen in Europa

Suchbewegungen in unterschiedlicher Intensität und in verschiedene Richtungen haben in großen Teilen Europas den „Triumphalismus des christlichen Abendlands“ abgelöst.
Die Bilder wurden ausgetauscht. Aus der „Kirche als Bollwerk im Strom der Verän­derungen“ wurde „der Nachmittag des Christen­tums“. Oder sollten wir besser von einem ‚Herbst des Christentums in Europa‘ sprechen? Dieser Eindruck verschärft sich noch dadurch, dass sich der Fokus weg von Europa verschiebt. Der Christ der Zukunft wird einer sein, der etwas erfahren hat oder er wird nicht sein, so prognos­tizierte Karl Rahner vor inzwischen einem halben Jahrhundert. Derzeit löst sich religio selbst aus dem Christentum heraus und findet sich außer­halb. Eberhard Tiefensee erkundete den Homo areligiosus. Welche Reiseroute wollen wir einschlagen? Wie prägend können und wollen wir sein? Wie können und wollen wir prägen?
Diesen Fragen gehen wir an drei europäischen Orten nach, wo die Diskussion mit besonderen Akzenten geführt wird:
Prag (mit Th. Halik)
Unser Nachbarland Böhmen hat eine bis ins Spät­mittelalter zurückreichende Tradition von Reformen, Aufbrüchen und Umbrüchen und wird gern als die atheistischste Region in Europa bezeichnet.
Oxford (mit A. McGrath)
Angeregt wurden zentrale Entwicklungen in Böh­men durch Gedankengut aus England, das seiner­seits in gesellschaftlichen Entwicklungen traditionell eine Vorreiterrolle in Europa einnahm.
Tübingen (mit J. Rahner)
Wir wollen hinschauen und hinspüren, was sich dort tut und an einem dritten Seminarwochenende in Tübingen die Ergebnisse unserer Erkundungen an die aktuelle Praxis in Deutschland – Baden-Würt­temberg – der Diözese Rottenburg-Stuttgart heran­tragen, um Wegweiser für die bevorstehende Reise aufzustellen.

Status: Anmeldung auf Warteliste

Kursnr.: 24-1-02P02

Wann: Do. 20.6.2024

Wo:

Beitrag: 0,00 € Reisepreise:
- Prag: 450,- € (TN-Gebühr, Reise, ÜN und Verpflegung)
- Oxford: 900,- € (TN-Gebühr, Reise, ÜN und Verpflegung)
- Tübingen: 50,- € (TN-Gebühr), ca. 200,-€ Übernachtung

Anmeldeschluss: 13.06.2024

Kooperation: Diözesanratsausschuss Europa, Diözese Rottenburg-Stuttgart

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.