Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Brauchen wir Eliten – und wenn ja, welche?

In der Reihe "Das Sonntagsforum"

Neuerdings wird wieder über Eliten gesprochen. Spitzenpolitiker, Manager, Intellektuelle und Medienschaffende sehen sich einer scharfen Kritik ausgesetzt, die nicht nur von Rechtspopulisten und Neokonservativen vorgetragen wird. Die Eliten, so heißt es, agierten selbstgerecht und abgehoben, sie hätten den Kontakt zu den Sorgen und Nöten der Menschen verloren, sie trügen zur Spaltung der Gesellschaft bei. Gleichzeitig mehren sich die Stimmen, die das Konzept der Elite verteidigen. Eliten garantierten den technischen, wissenschaftlichen, ökonomischen und moralischen Fortschritt, sie stellten ein Bollwerk gegen die populistische Versuchung und die Aushöhlung der Demokratie dar.
Wer aber sind diese Eliten? Handelt es sich wirklich um eine Auslese der Besten? Wie bilden sich Eliten und wer gehört dazu? An welchen Werten orientieren Sie sich? Und sollte es so sein, dass die Wenigen von den Vielen sich unterscheiden? Widerspricht die Vorstellung politischer, kultureller oder sozialer Eliten nicht überhaupt dem Konzept der Demokratie, das ja der Idee der Gleichheit, der sozialen Mobilität, dem Prinzip der Machtteilung und des Machtwechsels verpflichtet ist?

Das Sonntagsforum möchte in der Form eines informierenden Vortrags und in einem größeren zeitlichen Rahmen für den Austausch Gespräche und Bildungserlebnisse ermöglichen, die den Menschen mit seinen Lebensfragen in den Mittelpunkt stellen. Die Begegnungen in Sachlichkeit entsprechen dem Anliegen: „Sachen klären – Menschen stärken“.

Wann:
Sonntag, 10.11.2019, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Wo:
KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen; in Kooperation mit dem Logos-Institut
Referent/in:
Thomas Gutknecht, Philosoph und Theologe
Beitrag:
€ 12,- pro Termin (inkl. kulinarischer Stärkung)
Anmeldung:
Anmeldung erwünscht

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg