Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Die Zukunft Europas zwischen alten und neuen Mächten

Logosclub-Abend in der Reihe: Europa im Wahljahr 2019. Idee – Wirklichkeit – Zukunft

Europa scheint ein alternder Kontinent zu sein. Selbst wenn zwischen dem Alten und dem Neuen Europa unterschieden worden ist (Präsident Bush meinte damit einst Frankreich und Deutschland einerseits, jüngere Mitglieder wie Spanien oder die ehemaligen Staaten des Warschauer Pakts andererseits), so gehören die „neuen Europäer“ zum alternden Europa. Anderen aufstrebenden Staaten scheint vor allem wirtschaftlich die Zukunft zu gehören. Zwischen den immer noch mächtigen USA und China sucht sich Europa noch zu behaupten. Indien, Südostasien und der afrikanische Kontinent sind jung und könnten bald Macht gewinnen. Welche Zukunft hat Europa zu erwarten, worauf dürfen Europäer hoffen? Gibt es Analogien der Geschichte? Stellt Europa eine Besonderheit dar?

Die Europawahl 2019 wird die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament sein. Sie findet vom 23. bis 26. Mai in den voraussichtlich dann 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt, in Deutschland und Österreich am 26. Mai. Gewählt werden 705 Abgeordnete. Sie ist voraussichtlich die erste Wahl zum Europäischen Parlament nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU am 29. März. Genug Anlass, sich auf Europa-Fragen einzulassen und sich auf Idee, Wirklichkeit und Zukunft Europas und auf verschiedene Themenfelder zu besinnen.

Wann:
Donnerstag, 11.07.2019, 19:45 Uhr - 22:00 Uhr
Wo:
KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen
Referent/in:
Thomas Gutknecht
Beitrag:
€ 8,- pro Abend
Anmeldung:
bis jeweils Montag vor Termin ans Bildungswerk (einfache Anmeldung); in Kooperation mit dem Logos-Institut

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg