Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Die Europa-Idee nach 1945 und die Hoffnung auf Frieden

Logosclub-Abend in der Reihe: Europa im Wahljahr 2019. Idee – Wirklichkeit – Zukunft

Würden die Einwohner Europas doch begreifen lernen, dass es sich hier nicht um ein bürokratisches Monstrum handelt, das ihre Eigenständigkeit einschränken oder leugnen möchte, sondern um einen neuen Typus menschlicher Gemeinschaft, der ihre Freiheit erweitert, dann wäre die Europäischen Union nicht in Gefahr. Mit ihr aber ist heute auch der Friede wieder in Gefahr. Europa ist als eine Schicksalsgemeinschaft neu entstanden. Die Bewahrung des Friedens, die Erhaltung der Umwelt und ein Leben in Würde für alle erforderte eine gemeinsame Politik. Europa zu einigen hieß und heißt, die Antwort zu geben auf die leidvollen Erfahrungen der Vergangenheit.

Die Europawahl 2019 wird die neunte Direktwahl zum Europäischen Parlament sein. Sie findet vom 23. bis 26. Mai in den voraussichtlich dann 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union statt, in Deutschland und Österreich am 26. Mai. Gewählt werden 705 Abgeordnete. Sie ist voraussichtlich die erste Wahl zum Europäischen Parlament nach dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU am 29. März. Genug Anlass, sich auf Europa-Fragen einzulassen und sich auf Idee, Wirklichkeit und Zukunft Europas und auf verschiedene Themenfelder zu besinnen.

Wann:
Donnerstag, 06.06.2019, 19:45 Uhr - 22:00 Uhr
Wo:
KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen
Referent/in:
Thomas Gutknecht
Beitrag:
€ 8,- pro Abend
Anmeldung:
bis jeweils Montag vor Termin ans Bildungswerk (einfache Anmeldung); in Kooperation mit dem Logos-Institut

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg