Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Die Wahrheit schafft sich ab - Wie Fake News Politik machen

In der Reihe "Das Sonntagsforum"

Zu Fake News steht im Rechtschreibduden: „für in den Medien und im Internet, besonders in den Social Media, in manipulativer Absicht verbreitete Falschmeldungen“. Nachdem die Wahrheitsfrage über viele Jahrzehnte für obsolet erachtet wurde, stellen sich jetzt wieder die alten philosophischen Fragen: Was meint „Wahrheit“? Was sind Lügen, was Irrtümer? Wie ist Unwahrheit erkennbar? Kann es „alternative Fakten“ geben? Von politischer Brisanz: Was richten Fake News an? Droht ein „postfaktisches Zeitalter“? Für Demokratien und die Politik ist die Unterscheidung von Meinungen und Fakten äußerst wichtig. Wenn nun Fake News Politik machen, ist es um Freiheit und Demokratie gleichermaßen geschehen. Wie aber kann Widerstand gegen die Vergleichgültigung von Tatsachen und Meinungen aussehen?

Das Sonntagsforum möchte in der Form eines informierenden Vortrags und in einem größeren zeitlichen Rahmen für den Austausch Gespräche und Bildungserlebnisse ermöglichen, die den Menschen mit seinen Lebensfragen in den Mittelpunkt stellen. Die Begegnungen in Sachlichkeit entsprechen dem Anliegen: „Sachen klären – Menschen stärken“.

Wann:
Sonntag, 03.03.2019, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Wo:
KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen; in Kooperation mit dem Logos-Institut
Referent/in:
Thomas Gutknecht, Philosoph und Theologe
Beitrag:
€ 12,- pro Termin (inkl. kulinarischer Stärkung)
Anmeldung:
Anmeldung erwünscht

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg