Programm » Ganzheitlich leben – Körper & Seele

Wie wir uns „trotz allem“ wohlfühlen können.

Ein Angebot zum Mitmachen für Menschen, die sich ohne Anstrengung ein bisschen wohler fühlen möchten - alleine oder mit anderen.

Wir müssen so viel erledigen, haben immer etwas zu tun. Wir sind eingebunden in die Geschichten unseres Lebens und warten auf den Moment, an dem wir uns endlich mal erholen und entspannen können. Auf den Moment, ab dem es ruhiger wird.
Anstatt zu warten gäbe es auch die Möglichkeit, zwischendurch inne zu halten:  zu gähnen, sich zu schütteln oder mal zu strecken und dann zu bemerken, dass der Stresspegel schon weniger hoch ist und wir uns ein bisschen wohler fühlen. In dieser Weise selbstfürsorglich zu sein, möchten wir Sie an diesem Abend erfahren lassen.
Mit den Übungen aus dem Zapchen Somatics gelingt es uns auf einfache, spielerische Weise unsere Selbstregulation anzuregen. Zapchen ist eine körperbezogene und humorvolle Methode, die unmittelbar unser Wohlbefinden fördern kann. Die Wahrnehmung für unser Befinden und unsere Ressourcen wächst. Die eigenen Grenzen werden stabiler.
Zapchen wurde von Dr. Julie Henderson und Dr. med. Tony Richardson aus Elementen westlicher Körperpsychotherapie, der Hypnotherapie nach Milton Erickson und dem Erfahrungswissen des tibetischen Buddhismus entwickelt.

Wann:
Montag, 22.11.2021, 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Wo:
Spitalhofsaal, Marktplatz Reutlingen
Referent/in:
Theresa Ehrenfried, Autorisierte Lehrerin für Zapchen Somatics
Hinweis:
Kooperationsveranstaltung Arbeitskreis Leben Tübingen/Reutlingen (AKL), Wirbelwind Reutlingen, keb-Bildungswerk
Beitrag:
nach eigenem Ermessen
Anmeldung:
bis 15. 11. 21 ans Bildungswerk

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht