Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Kirche neu denken. - Von innen. Und von außen.

Vortrags- und Gesprächsabende

Wir sind Christinnen und Christen. Wir lieben unseren Glauben und engagieren uns für ihn. Und wir sind der Überzeugung, dass unserer Gesellschaft ohne die Kirche etwas Wichtiges fehlen würde.
Spätestens seit der großen Missbrauchsstudie wissen wir jedoch, dass grundsätzlicher Änderungsbedarf in der Kirche besteht. Darüber wollen wir informieren und sprechen, mit allen Interessierten, auch mit Menschen, die sich der Kirche schon länger entfremdet fühlen.
Dringende Änderungen sind notwendig geworden in folgenden Bereichen:
·    Aufklärung der Missbrauchsfälle, Begleitung der Opfer, glaubwürdige Maßnahmen zur   Verhinderung von Missbrauch durch kirchliche Mitarbeiter*innen (Prävention);
·    Überwindung der Tabuisierung von Sexualität, Aufbau einer ehrlichen Kommunikation in der Kirche, weg von einer verbotsorientierten, hin zu einer menschenfreundlichen Sexualmoral;
·    Eine glaubwürdige Neuformulierung des Verständnisses von priesterlichem Amt und bischöflicher Macht (Klerikalismus);
·    Eine angemessene und gerechte Beteiligung der Frauen in allen Bereichen der Kirche.

Wir wollen die Abende so gestalten, dass zunächst kurz in das jeweilige Thema eingeführt wird. Danach wollen wir gemeinsam darüber sprechen, welche Schritte wir jetzt für notwendig halten. Die Ergebnisse dieser Gespräche wollen wir in der Öffentlichkeit kommunizieren und in das innerkirchliche Gespräch einbringen.

Wann:
Donnerstag, 24.10.2019, 19:30 Uhr
sowie Montag, 4. 11./ Donnerstag, 21. 11. 2019, jeweils 19.30 Uhr
Wo:
Augustin-Bea-Haus, Bismarck-/ St. Wolfgang Straße, Reutlingen
Referent/in:
Gabriele Derlig, Diözesanrätin, Bernhard Bosold, Gewählter Vorsitzender Kirchengemeinderat St. Lukas, Dr. Stefan Steinert, Arzt und Psychotherapeut
Hinweis:
Kooperation: Kath. Erwachsenenbildung (KEB) und St.-Lukas-Gemeinde Reutlingen

 

» zurück zur Programmübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg