Programm » Kultur-Räume – Kunst & Kreativität

Blindsight

„Film für alle“ präsentiert: Filmabend mit anschließendem Gespräch

GB 2006, Laufzeit 104 Minuten, FSK: 6

Lucy Walker begleitete 2004 mit ihrem Filmteam den blinden Bergsteiger Erik Weihenmayer bei dem Versuch mit den Schülern der tibetanischen Blindenschule und der Deutschen Tibetologin Sabriye Tenberken den Lhakpa Ri zu besteigen.
Der Film ist gleichzeitig ein Porträt der Geschichte von Erik Weihenmayer und Sabriye Tenberken und ihrer Organisation „Braille Ohne Grenzen“.
Weihenmayer ist der erste blinde Bergsteiger, der den Mount Everest bestiegen hat. Sabriye Tenberken nahm Kontakt zu ihm auf und entwickelte mit ihm das Projekt, sechs Kinder ihrer Schule aus Lhasa auf den Lhakpa Ri, einem 7.000er in der unmittelbaren Nähe des Mount Everest zu führen.
Lucy Walker begleitete die blinden Schüler vier Monate und erzählt deren Geschichte, die geprägt ist von einem Leben als Außenseiter in einer tibetanischen Gesellschaft, die Blindheit als Stigma empfindet.
Erst Sabriye Tenberken führte die Kinder mit ihrer Blindenschule aus diesem Leben heraus und eröffnete ihnen eine Zukunft. Der Weg auf den Gipfel ist dann letztendlich auch das Ziel der Expedition. Die Kinder erreichen den Gipfel zwar nicht, doch zeigt ihnen die Erfahrung des Bergsteigens, dass Blindheit eben nicht Ausgeschlossenheit vom Leben heißen muss.

Wann:
Donnerstag, 21.10.2021, 19:30 Uhr
Wo:
Citykirche Reutlingen, Am Nikolaiplatz 1, (barrierefrei)
Hinweis:
Seelsorge bei Menschen mit Behinderung, Citykirche, Lebenshilfe Reutlingen, KBV Reutlingen, KEB-Bildungswerk
Beitrag:
Eintritt kostenlos
Anmeldung:
Raphael.Schaefer@drs.de oder Tel. 0179-47 498 47. Wir reservieren einen Sitzplatz für Sie.

 

» zurück zur Monatsübersicht