Programm » In Beziehung sein – Ich & Du & Familie

Vollmacht und rechtliche Betreuung

Häufig machen sich Menschen vor allem der älteren Generation Gedanken darüber, wie ihre Versorgung im Falle von Krankheit und Behinderung geregelt wird. „Wer trifft dann die Entscheidungen? Wird dann auch in meinem Sinne entschieden, wenn ich zu einer eigenen Entscheidung nicht mehr in der Lage bin?“ Mit einer solchen Situation verbunden sind notwendigerweise Entscheidungen über ärztliche Behandlung, pflegerische Versorgung, Regelung von Geld- und Schriftangelegenheiten und vieles mehr. Irrtümlich wird oft angenommen, dass die nächsten Verwandten automatisch solche Entscheidungen treffen dürften. Das Selbstbestimmungsrecht bedeutet jedoch, dass man dies dann auch selbst ausdrücklich regeln muss. Die Regelung geschieht durch eine möglichst umfassende Vollmacht, am besten beglaubigt oder beurkundet durch einen Notar. Eine der Voraussetzungen ist, eine wirklich vertrauenswürdige Person zu haben, der man einen klaren Auftrag erteilt.
Wenn man nichts dergleichen unternimmt, muss bei entsprechendem Vertretungsbedarf durch das Betreuungsgericht die Vertretungsberechtigung geklärt werden. Dieses wird allerdings erst dann tätig, wenn ein Erwachsener seine Angelegenheiten in Folge schwerer Erkrankung oder Behinderung bereits nicht mehr selbst regeln kann. Das Betreuungsgericht prüft, ob die Voraussetzungen und die Notwendigkeit für eine rechtliche Betreuung gegeben sind. Es bestellt dann, meist aus dem Kreis der Angehörigen, einen rechtlichen Betreuer und legt den Aufgabenbereich fest. Steht keine Person aus dem Angehörigenkreis zur Verfügung, kommen fremde Betreuer in Betracht. Im Gegensatz zur privaten Vollmacht überwacht das Gericht den Betreuer.

Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 08.10.2021 per Email unter info@betreuungsverein-rt.de an.

Wann:
Freitag, 15.10.2021, 17:00 Uhr - 19:30 Uhr
Wo:
keb-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen
Referent/in:
Karin Bernhard, Geschäftsführerin vom Diakonischen Betreuungsverein
Beitrag:
Ehrenamtliche 15,00 (Bitte Ehrenamt bei Anmeldung angeben) Hauptamtliche € 50,00
Anmeldung:
bis 08.10.2021 ans Bildungswerk oder per Email an info@betreuungsverein-rt.de

 

» zurück zur Monatsübersicht