Tageskunstfahrt nach Baden-Baden

Idyllisch zwischen Spessart und Odenwald, an der Mündung der Tauber in den Main, liegt das malerische Städtchen Wertheim. Ein Besuch in der romantischen Altstadt Wertheims ist eine Reise in vergangene Jahrhunderte. Die Burg, einst staufische Anlage aus dem 12. Jahrhundert, ist das Wahrzeichen der Stadt und zählt zu den größten und schönsten Burgruinen Deutschlands.
Am Ortseingang befindet sich das 2006 neu gegründete Museum „Schlösschen im Hofgarten“, das drei private Kunstsammlungen beherbergt, darunter eine umfangreiche Sammlung von Gemälden der Berliner Secession. Außer den führenden deutschen Impressionisten wie Liebermann, Slevogt, Corinth und von Uhde werden auch Gemälde der herausragenden Berliner Maler Hans Baluschek, Walter Leistikow, Lesser Ury und Heinrich Zille gezeigt. Otto Modersohn, war von der malerischen Kulisse der Stadt Wertheim ebenfalls begeistert. Die so entstandenen Ansichten Wertheims sind im Modersohn-Kabinett im Grafschaftsmuseum Wertheim zu bewundern.

06.30 Uhr Abfahrt in Rottenburg, Eugen-Bolz-Platz
06.45 Uhr Tübingen, Omnibusbahnhof
07.00 Uhr Reutlingen, alter Omnibusbahnhof

17.00 Uhr Rückfahrt in die Ausgangsorte.
Ca. 20.45 Uhr Rückkehr in Rottenburg.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 22-2-05-08

Wann: Fr. 21.10.2022 - Fr. 21.10.2022, 08:00 - 20:30 Uhr

Wo:

Beitrag: 66,00 € (Frühbuchung bis 10.9.22 € 55,-)
Der TN-Beitrag setzt sich zusammen aus € 33,- für die Busfahrt und € 33,- fürs Programm. Den Bustransport übernimmt die Fa. Hartmann Reisen, Rottenburg-Oberndorf.

Anmeldeschluss: 14.10.2022

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.