Vollmacht und rechtliche Betreuung – Fortbildung für Familienangehörige und ehrenamtlich Engagierte

Volljährige Menschen die schwer erkrankt, behindert oder pflegebedürftig sind, benötigen oftmals eine Person, die sich um ihr Wohlergehen kümmert und Verantwortung für sie übernimmt. Wenn es darum geht, dass ein Mensch rechtsverbindlich Entscheidungen für sie treffen darf, benötigt dieser eine entsprechenden Vollmacht oder einer rechtlichen Betreuung. Auch nahe Angehörige, wie Eltern, Ehepartner und Kinder, sind nicht automatisch vertretungsberechtigt.
An diesem Abend erfahren Sie:
Grundlegende Informationen zur Vollmacht und zur rechtlichen Betreuung
Wie erstelle ich eine Vollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung?
Aufgaben und Pflichten von Bevollmächtigten und rechtlichen Betreuern
Ehegattenvertretungsrecht ab 2023 – was ändert sich?
Unterstützungsangebote vor Ort

Status: Keine Anmeldung möglich

Kursnr.: 22-2-06P06

Wann: Fr. 9.12.2022 - Fr. 9.12.2022, 17:00 - 20:30 Uhr

Wo: keb-Bildungsraum I/II EG

Beitrag: 20,00 €

Anmeldeschluss: 02.12.2022


Datum
09.12.2022
Uhrzeit
17:00 - 20:30 Uhr
Ort
Schulstraße 28, keb-Bildungsraum I/II EG


Info:

Diakonischer BetreuungsvereinTel: 07121-44137 oder Email: info@betreuungsverein-rt.de

Info beachten