Jahresbericht 2018: Die neue Medienmacht. Wie die digitale Kommunikation unser Leben verändert - 15. Reutlinger Abend

Der 15. Reutlinger Abend, den die Volkshochschule, die Evangelische Bildung und die Katholische Erwachsenenbildung gemeinsam veranstalteten, thematisierte am 16. April 2018 im Reutlinger Augustin-Bea-Haus die faszinierende aber auch beunruhigende Entwicklung der digitalen Kommunikation. Der renommierte Medienwissenschaftler an der Universität Tübingen, Prof. Dr. Bernhard Pörksen, sprach darüber, dass die Medien das private, politische und wirtschaftliche Leben bis in den letzten Winkel durchdringen. Wir alle sind in einem Standby-Modus der Existenz, fortwährend online, stets erreichbar, immer in der Angst, etwas zu verpassen. Im Anschluss an den Vortrag diskutierten auf dem Podium der Journalist Wolfgang Alber, der Kriminalhauptkommissar Stefan Middendorf sowie die Geschäftsführerin der Aktion Jugendschutz Elke Sauerteig; moderiert von Frieder Leube, Geschäftsführer der Evang. Bildung.

 

» zurück zur Übersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg