Jahresbericht 2017: Philosophie hoch drei

Drei Reihen gestaltete der Philosoph Thomas Gutknecht in 2017, deren Anliegen war, den Menschen mit seinen Lebensfragen in den Mittelpunkt zu stellen:

  • Die Woche kann geistreich beendet werden bei Gesprächen im „DenkRaum – Philosophisches Café“, das an verschiedenen Freitagabenden auf dem Göllesberg stattfand. Einige Themenbeispiele aus dem vergangenen Jahr: Vom Trösten in unruhigen und schwierigen Zeiten - Erwartung, Zuversicht, Hoffnung - Solidarisch sein.
  • Die Philosophischen Sonntagsforen, befassten sich unter anderem mit „Der menschliche Faktor in der Geschichte“ und mit befreienden Humor „Wider den Hochmut und die traurige Demut“.
  • In der Reihe der Reutlinger Logosclub-Abende kamen verschiedene Tugenden gegen den Kältestrom des gesellschaftlichen Klimawandels unter dem Thema „Haltung zeigen!“ zur Sprache und ferner mit Blick auf die klassisch-griechische Philosophie „Das Schicksal des Sokrates“.

 

» zurück zur Übersicht Archiv

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg