Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Hat unsere Vergangenheit eine Zukunft? - Das europäische Kulturerbe in Bewegung

In der Reihe "Das Sonntagsforum"

Bewegung und Veränderung ist seit je das Grundprinzip von Geschichte. Dass wir meinen, in bewegten Zeiten zu leben, deutet auf Beschleunigung der Veränderungsprozesse hin. Der kulturelle Westen strahlt(e) im Guten wie Schlechten in alle Weltregionen aus. Mit erstarktem Selbstbewusstsein treten in der globalisierten Welt wieder andere kulturelle Traditionen hervor. So wie Kultur in Europa nie national begrenzt war, so wenig ist ihr eine solitäre Zukunft in der einen Welt beschieden. Was wollen wir da erhalten und weitergeben? Was ist zukunftsfähig? Finden universalistische Ideen unseres Erbes in anderen Weltteilen ein Echo? Die aktuellen Diskussionen und Entwicklungen zeigen: Europa muss sich auf seine Wurzeln besinnen. Die Menschen dieses Kontinents verbindet sehr viel mehr, als oft gedacht wird. Was aber ist das, und was geht damit gerade vor sich?

Das Sonntagsforum möchte in der Form eines informierenden Vortrags und in einem größeren zeitlichen Rahmen für den Austausch Gespräche und Bildungserlebnisse ermöglichen, die den Menschen mit seinen Lebensfragen in den Mittelpunkt stellen. Die Begegnungen in Sachlichkeit entsprechen dem Anliegen: „Sachen klären – Menschen stärken“.

Wann:
Sonntag, 25.02.2018, 15:30 Uhr - 18:00 Uhr
Wo:
KEB-Bildungswerk, Schulstraße 28, Reutlingen; in Kooperation mit dem Logos-Institut
Referent/in:
Thomas Gutknecht, Philosoph und Theologe
Hinweis:
Anmeldung erwünscht
Beitrag:
€ 12,- pro Termin (inkl. kulinarischer Stärkung)

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg