Programm » Wurzeln und Visionen – Religion & Philosophie

Erwartung, Zuversicht, Hoffnung

In der Reihe "DenkRaum" - Philosophisches Café am Freitagabend auf dem Göllesberg

Auf den ersten Blick lassen uns die drei Begriffe Erwartung, Zuversicht und Hoffnung an die Zukunft denken. Doch vielleicht ist die adventliche Haltung der Zuversicht vorbehalten. Erwartungen gründen in der erlebten Geschichte, also auch in der Vergangenheit. Und Hoffnung ist eine Form der Geistesgegenwart, vornehmlich unser Sinn für das Gute gerade im Hier und Jetzt. Dennoch charakterisiert das Dreigespann unsere dynamische Existenz, unser Leben nach vorn und in die Fülle und Tiefe. Besonders die „dunkle Jahreszeit“ regt dazu an, ins Leben hineinzuleuchten und nach Leuchtfeuern der Orientierung Ausschau zu halten. Dabei hilft es, diese Begriffe zu klären. Das Zusammenspiel von Erwartung, Zuversicht und Hoffnung darf gerne um weitere Dimensionen ergänzt werden, etwa Wünsche, Sehnsucht oder Vertrauen, Zutrauen und vielleicht auch Optimismus. Eine Anregung jedenfalls, das Kommende zu „erhören“.

Mit philosophischen Gesprächen am Freitagabend auf dem Göllesberg lässt sich‘s gut ins Wochenende starten. Am Anfang steht ein einführender Impuls des Gastgebers. Zu Wein und Kaffee gibt‘s auch allerhand Leckereien, zubereitet von Maria Baiker.

Wann:
Freitag, 01.12.2017, 19:00 Uhr - 22:30 Uhr
Wo:
DenkRaum, Fichtenweg 8, Lichtenstein-Unterhausen/ Göllesberg
Referent/in:
Thomas Gutknecht, Theologe, Philosoph (IGPP)
Beitrag:
€ 18,- pro Abend (incl. Imbiss und Getränke)
Anmeldung:
bis jeweils 1 Woche vor Termin ans Logos-Institut, Telefon 07122/ 820528, gutknecht@praxis-logos.de, www.praxis-logos.de (einfache Anmeldung); in Kooperation mit dem KEB-Bildungswerk Reutlingen

» zur Anmeldung

 

» zurück zur Monatsübersicht

Höhle in den USAPilgerndes PaarGeöffnete Tür - Blick ins WeiteWaldlichtungAuf dem Jakobsweg